/ Welt / Norwegen / Austagder / Tvedestrand / Gjeving
EnglishNorskDeutchItalianoFrançaise

Langhei II

Gjeving, Tvedestrand, Austagder, Norwegen
6.2km|125m ◢ ◣ 123m|10.09.2014

Beschreibung

Beim ersten Mal empfiehlt sich eine geführte Tour. Rufen Sie mich ein oder zwei Tage im Voraus unter 916 26 237 an.

Die Tatsache, dass der Pfad als „schwierig“ bezeichnet wird, liegt daran, dass, wenn Sie sich entscheiden, alle Herausforderungen zu meistern, jeder eine gute Reise haben wird – unabhängig von der Könnerstufe.

Wenn Sie es auf eigene Faust versuchen, seien Sie bei den Abfahrten vorsichtig, besonders bei feuchtem Wetter. Berge, Felsen und Wurzeln werden so nah am Meer SEHR rutschig, wenn es geregnet hat. Alle Downhill-Passagen sind möglich und radelbar ab Könnensniveau, auf allen Arten von MTB, kann aber schwierig sein, wenn Sie nicht vertraut sind. Nimm es schön!

Ein Tipp zum großen "Ring" im GPS-Track:

Med-sols = Glatt und schön, mit "freundlichen" Abfahrten, nicht sehr technisch. Langer und abwechslungsreicher "Flow-Pfad" Richtung Helle und der Weg zurück Richtung Langhei.

Je nach technischem Können und Wetter ist ein kleiner Abschnitt (60-100 m) des Weges von Helle bis zum Holzfällerfeld bei Langhei aufgrund von nicht für das Radfahren geeignet Kopfsteinpflaster/Aufstieg - aber es ist NICHT unmöglich! ;-)

(Wenn Sie an der Kreuzung bei Helle weiter nach Westen fahren, anstatt nach Norden und wieder hinauf in Richtung Langhei, kommen Sie auf die Straße bei Normannvik/Dypvåg/FV411).

Gegen die Sonne = Schnell, aber mit einigen technischen, felsigen Abschnitten. Anspruchsvolle aber lustige Abfahrt. Gegen den Uhrzeigersinn von Helle und zurück zum Fällfeld durch die lange Heide, ein abwechslungsreicher, temporärer Fließweg, mit ein paar relativ harten Anstiegen gegen Ende. Die gesamte Strecke ist mit dem Fahrrad befahrbar.

Englisch:

Eine geführte erste Fahrt wird empfohlen. Rufen Sie mich ein oder zwei Tage im Voraus unter 916 26 237 an.

Wenn Sie sich entscheiden, es auf eigene Faust zu versuchen, seien Sie vorsichtig in den steilen Abfahrten, sie sind alle fahrbar, aber es bedarf einiger Versuche, um einige davon zu meistern, und die Felsen und Wurzeln sind bei Nässe SEHR rutschig. Sicher ist sicher.

Ein Hinweis.

Am großen "O" im Uhrzeigersinn = Glatte, schnelle und nicht sehr technische Strecke nach Helle. 60-100m auf der Piste von Helle und zurück bis zum Forstweg wegen felsigem Steilanstieg nicht befahrbar. Es ist jedoch nicht unmöglich! ;-)

(Wenn Sie weiter nach Westen fahren, wo der Weg zurück nach Langhei bei Helle nach Norden abbricht, landen Sie in Normannvik/Dypvåg/FV411).

Gegen den Uhrzeigersinn = Technisch, lustig und schnell runter nach Helle. Kürzere Pisten, lange, steile Anstiege, aber an einem guten Tag ganz O fahrbar, und du bekommst ein richtig gutes Training! :-)

Anfahrt

Start/Parkplatz: Gjeving School. (Das Schild von Gjevingveien (An der Kreuzung rechts abbiegen Richtung Risøya).

Der Weg von der Schule nach Langhei bzw. dort, wo Sie auf den GPS-Track treffen, ist auf den meisten Karten als Wanderweg gekennzeichnet.

Auf jeder Karte ist ein Track aufgedruckt, der von der Schule dorthin führt, wo Sie auf diesen GPS-Track treffen.